Fit für China - Workshop "Export" an der Hochschule Anhalt in Bernburg

Verkostung im Sensorik-Labor

Mit einer Exportquote von 17,8 Prozent liegt Sachsen-Anhalts Nahrungs- und Genussmittelbranche (ohne Getränke) in Mitteldeutschland vorn (14,7 Prozent), aber unter dem Bundesdurchschnitt (21,8 Prozent). Mehr als 80 Prozent der Ausfuhren gehen in Länder der EU. Enormes Wachstumspotenzial liegt in Drittmärkten wie China, der Markteintritt bietet viele Chancen, birgt jedoch auch erhebliche Risiken. Auf einem Exportworkshop an der Hochschule Anhalt in Bernburg-Strenzfeld konnten sich Vertreter exportorientierter Unternehmen am 20. April 2017 über Trends, Potenziale, Handelshemmnisse und Hilfestellungen informieren sowie über Exporterfahrungen austauschen.

Workshop "Innovation" in Köthen

Workshop Innovation

Aufgewärmt und in spielerische Leichtigkeit gebracht, hatten 19 Teilnehmer aus der Ernährungsbranche beim Workshop "Innovationen in Unternehmen" am 27. September 2017 richtig viel Spaß am Ideenfinden für neue Produkte. Antje Schmidt, die initialzünder agentur für innovation und ideen, brach mit ihnen geht-nicht-Denkstrukturen erfolgreich auf. Jeder darf sich trauen kreativ zu sein und mit seinen Ideen hoch zu springen. Die Ideen dürfen wachsen.

Weiterbildungen für Direktvermarkter

Weiterbildung

Die Agrarmarketinggesellschaft organisiert mit den Bauernverbänden und der Landesanstalt für Landwirtschaft und Gartenbau Weiterbildungen für landwirtschaftliche Direktvermarkter. Der "digitale Direktvermarkter" war am 7. Mai 2018 im Tagungssaal der Landesanstalt für Landwirtschaftund Gartenbau in Bernburg-Strenzfeld Thema. Am 5. September 2018 veranstalten AMG und Neuland e.V. den Gänsehaltertag in Deetz. Weitere Informationen finden Sie hier