AMG - Strategischer Partner und Dienstleister der Land- und Ernährungswirtschaft

Wann rechnet sich die Umstellung auf Bio? Wie können Direktvermarkter und weiterverarbeitende Unternehmen ihre Kapazitäten zusammenbringen? Welche Chancen und Risiken birgt der Einstieg in einen bestimmten Exportmarkt? Als Unternehmer der Land- und Ernährungswirtschaft müssen Sie sich vielen Herausforderungen stellen. Wir, die Agrarmarketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH, vernetzen Sie mit Partnern aus Wissenschaft und Politik, damit Sie Ihre Ziele schneller erreichen.

Wir initiieren Kooperationen mit Hochschulen, organisieren mit unseren Partnern Workshops und Weiterbildungen nach Ihrem Bedarf. Wir begleiten den Aufbau regionaler Marken wie „Typisch Harz“ und entwickeln gemeinsam mit Landkreisen und Lebensmittelproduzenten Schatzkisten und Genuss-Boxen mit heimischen Spezialitäten.

Mit Förderung vom Land unterstützen wir Marketingaktivitäten, organisieren Messeauftritte, Landwirtschaftsfeste und Projekte für Verbraucher. Beispiele sind die Landespräsentation auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin, die Mitteldeutsche Warenbörse in Schkeuditz, das Landeserntedankfest in Magdeburg oder die Schul-Aktionstage „Gesunde Frühstückspause mit Milch“.

Aktuelles

Mitteldeutscher Ernährungsgipfel 2018

Das Programm für den 4. Mitteldeutschen Ernährungsgipfel steht fest. Unter dem Thema „Ernährungskultur im Wandel – Automatisierung in Zeiten von Individualisierung“ werden am Dienstag, dem 4. September 2018, ab 10 Uhr im Congress Center der Messe Erfurt wieder hochkarätige Referenten mit den Branchenkennern über die Zukunft der Mitteldeutschen Ernährungswirtschaft diskutieren. Moderiert wird die Veranstaltung von Reiner Mihr, dem Chefredakteur der Lebensmittel Praxis. Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie unter www.mitteldeutscher-ernaehrungsgipfel.de

Wettbewerb "3. EDEKA-Bio-Regionalpreis" Sachsen-Anhalt

Bio Regional

Zur Förderung innovativer Entwicklungen von Bioprodukten lobt die AMG gemeinsam mit der EDEKA Handelsgesellschaft Minden-Hannover mbH zur Internationalen Grünen Woche 2019 den Wettbewerb um den EDEKA Bio-Regionalpreis 2019 für Sachsen-Anhalt aus. Kooperationspartner ist die BioHöfeGemeinschaft Sachsen-Anhalt e.V.

Bewerben können sich alle Hersteller und Produzenten aus Sachsen-Anhalt, die ein zertifiziertes Bioprodukt herstellen. Hier finden Sie für weitere Infos die Ausschreibung und Bewerbungsunterlagen. Bewerbungsschluss ist der 15. November 2018

Wieder fünf Schulimker-AG am Start

Schulimker

Mit einer Grundausstattung, finanziell gefördert vom Land, können wir auch in diesem Jahr wieder einige Schulen beim Aufbau einer Imker-Arbeitsgemeinschaft unterstützen. Voraussetzungen dafür sind: Interessierte Kinder und Jugendliche, ein/e engagierte/r Lehrer/in und es muss ein/e Imker/in zur Verfügung stehen, der/die die AG langfristig betreut. Ein passender Standort zum Aufstellen der Bienenbeute darf natürlich auch nicht fehlen. Wenn dann noch ein bisschen Glück bei der Verlosung im Spiel ist, kann es losgehen. Und der erste eigene Honig ist bald geerntet. Weitere Infos gibt's hier

Zum Seitenanfang

Sterne-Sieger 2018

Rund 100 Produkte sind zum zweiten Wettbewerb "Kulinarisches Sachsen-Anhalt" eingereicht worden. Eine unabhängige Fachjury hat sie am 11. April verkostet und bewertet. Wichtig war vor allem der Geschmack. Aber auch Idee, Aussehen und Verpackung, die innovative Technologie oder traditionelle Herstellung sind in die Gesamtbewertung eingeflossen. In 15 Kategorien wurde je ein Stern vergeben. Die Sieger wurden am 29. Mai auf einer Galaveranstaltung im Palais am Fürstenwall in Magdeburg mit dem "Kulinarischen Stern 2018" ausgezeichnet. Informationen zum Wettbewerb finden Sie hier.

Tag des offenen Hofes 2018

Kuh-Kontakt

Zum Tag des offenen Hofes öffneten bundesweit am 9. und 10. Juni 2018 Landwirtschaftsbetriebe ihre Tore für Besucher. In Sachsen-Anhalt war in diesem Jahr die Agrargenossenschaft eG Hamersleben (Landkreis Börde) Gastgeber der zentralen Veranstaltung am Sonnabend, 9. Juni. Ab 10 Uhr wurden Flurfahrten und Stallbesichtigungen angeboten, es gab Infos und ein unterhaltsames Bühnenprogramm, das vom MDR Sachsen-Anhalt gestaltet wurde. Impressionen vom Fest finden Sie hier