Menu
menu

EDEKA Bio-Regionalpreis

Zur Förderung innovativer Entwicklungen von Bioprodukten lobt die Agrarmarketing-gesellschaft Sachsen-Anhalt gemeinsam mit der EDEKA Handelsgesellschaft Minden-Hannover mbH jedes Jahr den Wettbewerb um den EDEKA Bio-Regionalpreis für Sachsen-Anhalt aus. Kooperationspartner ist die BioHöfeGemeinschaft Sachsen-Anhalt e.V.

Der Wettbewerb fand in diesem Jahr zum dritten Mal statt. Die Gewinner des EDEKA Bio-Regionalpreises 2019 erhalten die Möglichkeit einer Erstvermarktung in EDEKA Märkten (z.B. Handzettelwerbung, Inserate), angepasst an die zur Verfügung stehenden Produktkapazitäten bzw. die Saison.

Teilnahmeinformationen

Zur Teilnahme am Wettbewerb waren Produzenten der Agrar- und Ernährungswirtschaft sowie Direktvermarkter aus Sachsen-Anhalt aufgerufen. Zum Wettbewerb zugelassen waren neue oder weiterentwickelte Bio-Produkte, die im Land Sachsen-Anhalt produziert werden und Bio-zertifiziert sind.

Wettbewerb 2019

In diesem Jahr bewarben sich wieder Unternehmen aus verschiedensten Bereichen der Lebensmittelbranche um den Bio-Regionalpreis 2019, u.a. mit veganen Rohkostartikeln, Hanfprodukten und Käse- sowie Kaffeespezialitäten.

Die Jury bestand aus Vertretern der EDEKA Handelsgesellschaft, der Agrarmarketinggesellschaft Sachsen-Anhalt sowie der BioHöfeGemeinschaft Sachsen-Anhalt e.V. Die öffentliche Vergabe des EDEKA Bio-Regionalpreises erfolgte auf der Internationalen Grünen Woche am Montag, den 21. Januar während des Sachsen-Anhalt-Tages.

Prof. Dr. Claudia Dalbert, Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft und Energie und EDEKA-Geschäftsführer Hans-Ulrich Schlender überreichten auf der Bühne in der Sachsen-Anhalt-Halle die Urkunde zum EDEKA Bio-Regionalpreis an Anje Fuchs und Torsten Vogel von der Bio-Kaffeerösterei Hannemann. Das Unternehmen aus Köthen konnte mit ihrem Produkt (Sch)Wachmacher – eine Mischung mit 50% entkoffeiniertem Kaffee – die Jury überzeugen.

„In der Rösterei gab es viele Anfragen nach Kaffee mit weniger Koffein, deshalb haben wir diese Mischung kreiert. Wir freuen uns sehr über diese Wertschätzung“, sagte Torsten Vogel.

Wettbewerb 2018

Zum Wettbewerb 2018 wurden über 30 Produkte eingereicht und drei Sieger ausgezeichnet:

  • Entwicklungsbüro für Ökologischen Landbau und Innovation UG (darumbio) für Erbeer-Hanf-Tee·      
  • Konditorei Stehwien in Tangermünde für die Magdeburger Schokolade No.1·      
  • Wikana Keks und Nahrungsmittel GmbH für Kokos Keks mit Schoko-Stückchen und Quinoa Kakaokeks mit Schoko-Stückchen

Länderreports

Die jährlich in Lebensmittel-Zeitung und Lebensmittel-Praxis erscheinenden Länderreports geben einen umfassenden Überblick über die Entwicklung und die Neuheiten der Ernährungswirtschaft Sachsen-Anhalts.

Insbesondere Handelspartner nutzen die kompakte und prägnante Zusammenstellung der Lieferanten, um sich schnell über Unternehmen, neue Marketingstrategien, Verpackungsrelaunches oder Innovationen zu informieren. Die redaktionellen Berichte können durch Anzeigenschaltungen im Länderreport ergänzt werden.