Klimaschutz und Qualitätsmanagement

Die AMG hat im Rahmen eines Projektes mit Unterstützung des MLU Sachsen-Anhalt einen Leitfaden für die praktische Umsetzung von Energiemanagement und Klimaschutz erarbeitet. Partner in diesem Projket waren die GUBB-Unternehmensberatung Halle GmbH, BELANU Torsten Breitschuh aus Werdershausen, der LKV Sachsen-Anhalt und der TVL-Jena.

Das Projekt wurde unterstützt durch die Europäische Gemeinschaft im Rahmen des Operationellen Programmes für Sachsen-Anhalt durch Europäische Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes.

In einer kurzen textlichen Übersicht werden Grundlagen und Vorgehensweise dargestellt, ferner erhält der Anwender einen ersten Einstieg in die Problematik CO²-Bilanz. Diese ist ausgerichtet auf den landwirtschaftlichen Betrieb und spiegelt das gesamte CO²-Potenzial im Unternehmen in einer Kennzahlenerfassung wider.

Im Leitfaden sind Handlungsanweisungen dargestellt, welche eine Werteerfassung bezüglich Energie- und Produktionsmitteleinsatz ermöglichen. In einer kurzen Übersicht lassen sich alle Energieverbrauchszahlen eintragen und es kann eine Ermittlung betrieblicher energetischer Potenziale erfolgen. Auf zwei Erfassungsbögen lässt sich eine Berechnung der Treibhausgasemission im Ackerbau sowie für die Tierhaltung vornehmen. Mittels Umrechnungskennzahlen und Standardwerten erhalten Anwender aussagefähige Werte zur Darstellung der Treibhausgasemission.

Den Leitfaden Klimaschutz und CO2-Bilanz können Interessierte und Anwender hier herunterladen.

Dieser beinhaltet textliche Passagen zur Problematik und der betrieblichen Anwendung sowie Mustervorlagen für die Datenerfassung, Vergleichszahlen und Richtwerte. In den Anlagen 7 und 8 können Nutzer dann in der Wertezusammenführung den THG-Emissionswert ermitteln.

Leitfaden - Download (pdf 9MB)

Von Seiten der aufnehmenden Hand, im besonderen von Landhändlern, wird im Rahmen der dort vollzogenen Nachhaltigkeitszertifizierung perspektivisch und somit verstärkt auch von Landwirtschaftsbetrieben eine Treibhausgasemissionserfassung abverlangt werden. Mit den Erfassungsbögen im Leitfaden haben Landwirtschaftsbetriebe eine einfache und praxisorientierte Lösung dafür. 

Qualitätsmanagement in der Landwirtschaft