Menu
menu

Förderung für Direktvermarkter zum Einstieg in den LEH 2021

Die Agrarmarketinggesellschaft unterstützt Kleinstproduzenten bei ihren Aktivitäten für den Zugang in den Lebensmitteleinzelhandel im Jahr 2021.

Im Einzelhandel ist zu verzeichnen, das zunehmend auf regionale Produkte gesetzt wird. Um nun Kleinstproduzenten und Direktvermarkter bei ihren Bemühungen zur Belieferung des LEH's zu unterstützen, hat die AMG dieses Projekt aufgelegt. Ziel soll es sein, in den Unternehmen die Voraussetzungen zu schaffen, um die Anforderungen des Handels zu erfüllen. Dabei wird z.B Unterstützung gewehrt für teilnehmende Unternehmen bei der Umstellung der Verpackung, ordnungsgemäße Kennzeichnung, Beantragung GTIN (Strichcode) oder die Durchführung von Audits oder Verkehrsfähigkeitsuntersuchungen sowie entsprechender Etikettierung. Auch ein begleitendes Marketing im LEH dann kann unterstützt werden. Die FÖMI-Höchstsumme je Jahr ist auf 2.500 Euro FÖMI begrenzt.

Anträge zur Teilnahme am Projekt können hier heruntergeladen werden. Bitte füllen Sie diese aus und senden sie den Antrag per Post im Original an die AMG. Bezüglich der Fördermodalitäten oder einer möglichen Hilfestellung beim Ausfüllen wenden Sie sich bitte an die AMG. Bitte prüfen Sie im Vorfeld mögliche Kostenaufwendungen, um so zielgenau den Antrag hinsichtlich Kostenplan aufstellen zu können.

Interessierte Teilnehmer an diesem Projekt können sich bei AMG informieren und einen Projektantrag stellen. Nachfolgend unter Downloads finden Sie den FÖMI-Antrag für 2021.

Für Hilfestellungen beim ausfüllen bitte vorab bei der AMG unter 0391 / 72790-22 anrufen.

Download

2021 Förderantrag DV in den LEH:   hier anklicken 

Bitte beachten: Bitte kein Datum eintragen!. Auszufüllen sind Betriebsanschrift, Kontaktdaten, Steuernummer und Bankverbindung - Seite 2. Alle Folgeblätter unterschreiben und abstempeln.
Den ausgefüllten Förderantrag per Post im Original der AMG zustellen.